Michael Datzer - Geschäftsführer von VINTIN make IT unique

Breitbandausbau und IT schaffen Arbeitsplätze

Kommentar von Michael Datzer, Gründer und Geschäftsführer VINTIN GmbH, Sennfeld bei Schweinfurt

 

Lassen Sie mich eines vorwegnehmen: Wir begrüßen ausdrücklich die aktuellen Verlautbarungen der Bundesregierung nach der jüngsten Kabinettsklausur in Meseberg. Demnach soll die Digitalisierung weiter gefördert und vor allem der Breitbandausbau beschleunigt werden. Aber: Es darf jetzt nicht bei Absichtserklärungen bleiben!

Gerade der schnelle Breitbandausbau im ländlichen Raum und in weniger wirtschaftsstarken Regionen ist elementar wichtig und darf nicht weiter verzögert werden. Als IT Dienstleister spüren wir unmittelbar, wie sehr unsere Kunden aus dem deutschen Mittelstand auf schnelles Internet angewiesen sind. Der Ausbau der Glasfasernetze schafft für den deutschen Mittelstand ganz konkrete und greifbare Wettbewerbsvorteile – gerade auch in ländlichen und wirtschaftsschwachen Regionen.

Informationstechnologie macht nicht nur das Leben der (Privat-)Anwender immer einfacher und angenehmer. Für Unternehmen bedeutet ein schneller Internetzugang: Mobiles Arbeiten in der Cloud vereinfacht Möglichkeiten für z.B. Home Office, hilft bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und steigert die Produktivität. Das sind klare Faktoren, die unseren mittelständischen Unternehmen im internationalen Wettbewerb helfen. Dabei geht es nicht nur um die nackten Zahlen der Betriebe, sondern auch um Arbeitsplätze. Durch moderne Arbeitsplätze aus der Cloud werden unsere Unternehmen attraktiver für Arbeitnehmer, die es vielleicht sonst nicht in den ländlichen Raum ziehen würde. Das schafft ganz konkret Arbeitsplätze und erhöht die Lebensqualität.

Schon heute könnten viele mittelständische Unternehmen von handfesten Wettbewerbsvorteilen durch moderne IT Infrastruktur profitieren, wenn denn schnelles Internet verfügbar wäre. Diese Situation ist ein Unding für die mittelständische Innovationskraft. Dabei muss klar sein: Die Wirtschaft benötigt für digitales Arbeiten heute Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s im Download und Upload von Daten.

Deshalb muss gelten: Deutschland muss ernst machen mit Digitalisierung und Breitbandausbau. Unsere mittelständische Wirtschaftskraft, um die wir in der ganzen Welt beneidet werden, benötigt dringend die notwendigen Investitionen in die digitale Infrastruktur. Unser Land kann es sich nicht leisten, zum Zuschauer in Sachen Digitalisierung zu werden.

Spread the Word!Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this page


T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?