Datenbankmigration

Datenbankmigration mit AWS: Wann lohnt sich der Umzug in die Cloud?

Teuer, aufwändig, riskant: In einer traditionellen IT-Umgebung ist eine Datenbankmigration kein Spaziergang. Meist hängen zahlreiche Geschäftsanwendungen von der Verfügbarkeit der Datenbank ab – zudem erfordert ein Wechsel oft erhebliche Neuinvestitionen. Viele IT-Abteilungen halten daher selbst dann noch an ihrer vorhandenen Plattform fest, wenn diese die Anforderungen an Leistung und Skalierbarkeit nicht mehr erfüllt.

Oliver Lehmann ist AWS Certified Solutions Architect – Associate und Teil des „Wolkenmacher“-Teams. Als versierter Entwickler kümmert er sich vorwiegend um das Backend und die Automation. Außerdem ist er voll in die  Produktentwicklung eingebunden und unterstützt Unternehmen dabei, optimal mit den Daten in der Cloud arbeiten zu können und Mehrwerte zu erkennen.

Mit Cloud-Lösungen von AWS und VINTIN lässt sich der Umzug auf eine andere Datenbank-Plattform hingegen erheblich vereinfachen. Seit AWS im vergangenen Jahr den Database Migration Service veröffentlicht hat, haben Unternehmen weltweit bereits mehr als 40.000 Datenbanken zu AWS migriert. Sie nutzen die Datenbank-Services in der Cloud, um Daten günstiger zu speichern, Auswertungen zu beschleunigen und flexibler auf neue Business-Anforderungen zu reagieren.

 

Was sind typische Gründe für eine Datenbankmigration in die Cloud?

 

  • Massives Datenwachstum: In vielen Organisationen steigt das Volumen der gespeicherten Daten exponentiell an. Statt immer weiter in die eigene Infrastruktur zu investieren, lagern sie den Betrieb ihrer Datenbanken in die Cloud aus – und profitieren so von grenzenloser Skalierbarkeit und günstigen Speicheroptionen.
  • Steigende Lizenzkosten: Mit dem Wechsel der Datenbank-Engine können Unternehmen oft erhebliche Lizenzkosten sparen: Amazon Aurora, die MySQL- und PostgreSQL-kompatible relationale Datenbank von AWS, ist beispielsweise rund 90% günstiger als herkömmliche kommerzielle Datenbanken.
  • Datenbank-Konsolidierung: Viele IT-Organisationen nutzen den Umzug in die Cloud auch zu einer Konsolidierung ihrer Datenbankarchitektur. Fragmentierte Datenbanken werden dabei zum Beispiel in einer einzigen Aurora-Instanz zusammengeführt.
  • Anwendungsmodernisierung: Neue Applikationen setzen meist auch eine moderne Datenbank-Plattform voraus – oder sogar den Wechsel zu einer nicht-relationalen Datenbank. Auch das lässt sich innerhalb von AWS einfach realisieren. Der Cloud-Anbieter unterstützt nicht nur unterschiedliche relationale Datenbank-Engines, sondern verfügt mit DynamoDB auch über einen NoSQL-Datenbankservice.
  • Schnelle Datenanalysen: Bei komplexen Auswertungen – beispielsweise für Business Intelligence-Anwendungen – stoßen On-Premise-Infrastrukturen häufig an ihre Grenzen. Amazon Redshift, das gemanagte Data Warehouse von AWS ermöglicht es, Daten einfach, wirtschaftlich und schnell zu analysieren. Alle Auswertungen werden dabei „on demand“ entsprechend den tatsächlich benötigten Cloud-Ressourcen abgerechnet.

 

VINTIN hilft Ihnen mit dem AWS Database Migration Service, Datenbanken schnell und sicher zu AWS zu migrieren. Dabei sind Wechsel von und zu den meisten gängigen kommerziellen und Open-Source-Datenbanken möglich (Aurora, Oracle, SQL Server, PostgreSQL, MySQL oder MariaDB). Heterogene Migrationen werden durch das AWS Schema Conversion Tool erleichtert. Dieses konvertiert das Schema der Quelldatenbank und einen Großteil der verwendeten Codeobjekte automatisch in ein Format, das mit der Zieldatenbank kompatibel ist.

 

Auch über das Thema Anwendungsverfügbarkeit muss sich die IT-Organisation keine Gedanken machen: Die Quelldatenbank bleibt während der Migration voll betriebsbereit. Dies minimiert Ausfallzeiten für alle Anwendungen, die von der Datenbank abhängig sind.

 

Informieren Sie sich jetzt auf unserer neuen Wolkenmacher-Seite, wie VINTIN Sie beim Umzug Ihrer Datenbank in die Cloud unterstützen kann.

 

Bildquelle: AWS

Nehmen Sie mit unserem Wolkenmacher Team Kontakt auf:

 

Christoph Waschkau

kontakt@vintin.de

www.wolkenmacher.rocks

+49 (0)9721 67594 10

[wysija_form id=“1″]



T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?