Datenschutz-Seminare 2017: Die neuen Themen und Termine sind online

2017 wird ein spannendes Jahr für den Datenschutz: Die fortschreitende Digitalisierung und neue Entwicklungen wie das Internet der Dinge werfen neue Fragen zum Umgang mit sensiblen Daten auf. Zudem rückt die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung näher, die im Mai 2018 in Kraft tritt.

Ist Ihre Organisation bereits auf diese neue Anforderungen vorbereitet? Mit unseren Datenschutz-Seminaren machen wir Sie fit für die wichtigsten Themen in diesem Jahr. Die Seminare richten sich an Datenschutzbeauftragte und weitere Datenschutzverantwortliche in Unternehmen und vermitteln kompaktes Wissen mit hohem Praxisbezug.

Im ersten Halbjahr 2017 sind die folgenden Datenschutz-Seminare geplant:

 

14.02.2017: Datenschutz im Internet der Dinge (unter anderem am Beispiel Dienstfahrzeug und Fuhrparkmanagement)

Das Internet of Things (IoT) hält Einzug in unseren Alltag und vernetzt immer stärker die reale mit der virtuellen Welt. Aber wie lassen sich die vielfältigen Daten schützen, die dabei gesammelt und ausgetauscht werden? Mit dieser Frage befassen wir uns in unserem ersten Datenschutz-Seminar 2017. Unter anderem zeigen wir Ihnen anhand des digitalen Fuhrparkmanagements, wie Unternehmen Risiken verringern und neue Technologien rechtskonform einsetzen können.

Jetzt anmelden

23.02.2017: Mobile devices / Bring your own device (BYOD)

Mobiles Arbeiten ist in vielen Unternehmen mittlerweile Standard – allerdings fehlt häufig noch eine umfassende Sicherheits- und Datenschutzstrategie für mobile Zugriffsszenarien. Erfahren Sie in unserem Seminar am 23. Februar, wie Sie firmeneigene und private Mobilgeräte datenschutzkonform und sicher in die IT-Umgebung eines Unternehmens integrieren.

Jetzt anmelden

07.03.2017: Einführung in die Europäische Datenschutz-Grundverordnung

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung wird am 25.08.2018 in Kraft treten. Sie bringt weitreichende Änderungen im Datenschutz für Unternehmen mit sich. In unserem Seminar geben wir Ihnen einen detaillierten Überblick über die wichtigsten Neuerungen, die auf Unternehmen zukommen. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, welche Maßnahmen Sie heute bereits ergreifen sollten.

Jetzt anmelden

10.03.2017: Grundlagen Datenschutz für Mitarbeiter / Verpflichtung Datengeheimnis

Das Thema Datenschutz geht nahezu alle Mitarbeiter in Unternehmen und Organisationen an. In unserem kompakten Grundlagenseminar vermitteln wir daher Basiswissen, das jeder Mitarbeiter kennen sollte. Die Teilnehmer werden mit den wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz vertraut gemacht und für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ihnen anvertrauten personenbezogenen Daten sensibilisiert.

Jetzt anmelden

16.03.2017 Fresh-up-Workshop Datenschutz (Schwerpunkt: EU-Datenschutz-Grundverordnung)

Sie sind bereits als Datenschutzbeauftragter ausgebildet und möchten Ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen? Dann ist unser Fresh-Up-Workshop genau das richtige Angebot für Sie. Wir fassen die wichtigsten neuen Bestimmungen für Sie zusammen und bereiten Sie auf die kommende EU-Datenschutz-Grundverordnung vor.

Jetzt anmelden

25.04.2017: Dokumentationspflichten nach BDSG und EU-DSGVO

Unternehmen sind heute verpflichtet, alle Tätigkeiten rund um die Verarbeitung von personenbezogenen Daten umfassend zu dokumentieren. Erfahren Sie in unserem Seminar, wie Sie Ihren Dokumentationspflichten nach BDSG aber auch nach der EU-DSGVO (ab 25.05.2018) nachkommen können. Damit sind Sie bei Anfragen von Behörden oder Kunden jederzeit auskunftsfähig.

Jetzt anmelden

16.05.2017: Datenschutzkonforme Videoüberwachung

Videoüberwachung wird heute vielfach eingesetzt, um sensible Unternehmensbereiche abzusichern – allerdings sind dabei auch strenge datenschutzrechtliche Bestimmungen einzuhalten. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie die gesetzlichen Vorschriften in der Praxis erfüllen.

Jetzt anmelden

30.05.2017: Mitarbeiterdatenschutz / Social Media

Das Thema Mitarbeiterdatenschutz wirft in der Unternehmenspraxis viele Fragen auf. Im Seminar beschreiben wir konkrete Lösungsansätze für Herausforderungen wie elektronische Personalaktenführung, Online-Bewerberportale, E-Mail-Kommunikation, Internet-Nutzung und Social Media.

Jetzt anmelden

21.06.2017 Outsourcing – Auftragsdatenverarbeitung oder Funktionsübertragung?

Vom IT-Outsourcing (z.B. AWS, Azure) bis zur Auslagerung der Kunden-Hotline: Wenn externe Dienstleister personenbezogene Daten für Sie verarbeiten, sind auch Sie als Auftraggeber in der Pflicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Auftragsdatenverarbeitung rechtskonform ausgestalten.

Jetzt anmelden

Spread the Word!Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this page


T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?