IGEL unterstützt Skype for Business für VMware Horizon Virtual Desktops

Mit der Integration des VMware Horizon Client 4.6 in sein hauseigenes Linux Betriebssystem macht IGEL die Unified Communication-Lösung von Microsoft ab sofort auf ausgewählten Endpoints verfügbar

 

Unser Partner IGEL baut das Einsatzspektrum seiner Universal Desktop Thin Clients weiter aus und hat sein Betriebssystem in den Versionen IGEL OS 10 & Linux v5 erneut optimiert. Ab sofort steht für alle Universal Desktop-Serien des Bremer Endpoint-Management-Spezialisten der neueste VMware Horizon Client 4.6 zur Verfügung. Durch das Upgrade können Nutzer auch in VMware-Umgebungen die hochauflösenden Audio- und Videokonferenzfunktionen von Skype for Business nutzen – und so ihre Unified Communication-Strategie noch effizienter realisieren. Gleiches gilt für den Micro Thin Client UD Pocket, der bei entsprechender Ausstattung der Gasthardware die gleichen Möglichkeiten bietet. Die Nachfrage nach Skype for Business steigt kontinuierlich: So nutzen laut einer Umfrage von No Jitter derzeit 60 Prozent der Unternehmen mit 50.000 oder mehr Mitarbeitern Skype for Business. In Unternehmen mit 10.000 bis 49.999 Mitarbeitern liegt die Verbreitung sogar bei 62 Prozent.

 

„Skype for Business wird bei Unternehmen aller Größenordnungen immer beliebter. Deshalb wollen wir unseren Kunden die beste Unterstützung für hochqualitative Audio- und Videokommunikation ermöglichen – ganz gleich, für welche Virtualisierungslösung sie sich entschieden haben“, kommentiert Simon Clephan, Vice President Business Development und Strategic Alliances bei IGEL. „Durch die Optimierung von IGEL OS und die Unterstützung von Skype for Business mit dem VMware Horizon Client 4.6 bieten wir auch unseren Vertriebspartnern noch mehr Flexibilität, wenn es um die Integration von Unified Communication als Teil von VDI geht.“

 

„Nach dem Release des VMware Horizon Client 4.6 mit integrierter Unterstützung für Skype for Business freuen wir uns, dass IGEL die Bereitstellung der beliebten UC-Lösung für VMware-Desktop-Umgebungen so schnell bereitstellt“, ergänzt Tony Huynh, Director Product Management bei VMware. „Unternehmen müssen nun bei der Entscheidung zwischen bevorzugtem Virtualisierungsprotokoll und bestmöglicher Benutzererfahrung für Audio- und Videokommunikation keine Kompromisse mehr eingehen.“

 

Verfügbarkeit und Support

Der VMware Horizon Client 4.6 ist ab sofort für IGEL OS 10 (10.03.210) bzw. IGEL Linux v5 (5.12.100) für die Modelle IGEL UD2, UD3, UD6, UD9, UD Pocket sowie den UDC3 verfügbar. Die aktuellsten Versionen der Betriebssysteme können unter www.myigel.biz kostenfrei heruntergeladen werden. Die Modelle UD6 und UD9 erfüllen die nötigen Hardware-Vorrausetzungen für die vollumfängliche Nutzung von Skype for Business unter VMware Horizon. Beim UD Pocket bzw. UDC3 ist eine Nutzung abhängig von der Ausstattung der Gasthardware.

 

Sie haben Fragen zu IGEL ThinClients oder benötigen ein individuelles Angebot? Als offizieller IGEL Partner können wir Ihnen auch Teststellungen bieten:

Ihr Ansprechpartner:

Ioannis Stamatakis

kontakt@vintin.de

+49 (0)9721 67594 10

 

 

[wysija_form id=“1″]


T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?