Intelligente Stromnetze: BSI veröffentlicht Marktanalyse

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die erste Marktanalyse nach dem Gesetz über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation in intelligenten Energienetzen (MsbG) veröffentlicht.

 

In der Marktanalyse nach § 30 MsbG wird der Stand der Umsetzung der BSI-Standards sowie der eichrechtlichen Anforderungen über die Wertschöpfungskette Messeinrichtung, Smart-Meter-GatewayGateway-Administrator und Backendsysteme im Markt erfasst.

 

Die Marktanalyse des BSI hat unter anderem ergeben:

  • Die für den sicheren Betrieb intelligenter Messsysteme notwendige Infrastruktur (Smart-Meter-Gateway-Administratoren und Smart-Metering-Public-Key-Infrastruktur) steht vollständig zur Verfügung.
  • 31 Unternehmen sind derzeit als Smart-Meter-Gateway-Administrator beim BSI registriert und bieten Dienstleistungen zur Gewährleistung des sicheren Betriebs der intelligenten Messsysteme an.
  • Zur Wahrung der Privatsphäre und Vertraulichkeit werden die übermittelten Messwerte der Verbraucherinnen und Verbraucher verschlüsselt und integritätsgesichert. Die hierfür nötigen digitalen Zertifikate werden derzeit von zehn Zertifizierungsdienstleistern angeboten.
  • Mit der Anpassung ihrer Prozesse hat auch die Energiewirtschaft sichergestellt, dass Daten aus den intelligenten Messsystemen empfangen und verarbeitet werden können.
  • Bislang ist ein Smart-Meter-Gateway (SMGW) vom BSI zertifiziert worden. Am 12. Dezember 2018 wurde das Zertifikat für das von der Power Plus Communications AG und OpenLimit SignCubes AG entwickelte SMGW erteilt.
  • Aktuell befinden sich acht weitere Smart-Meter-Gateway-Hersteller im Zertifizierungsverfahren des BSI.
  • Da bislang nur ein SMGW zertifiziert wurde, kann das BSI die technische Möglichkeit für den Rollout mit Einbaupflicht nicht feststellen.

 

Das BSI wird die Marktanalyse zukünftig jährlich Ende Januar sowie anlassbezogen aktualisieren. Ein solcher Anlass wäre beispielsweise gegeben, wenn weitere Hersteller und Dienstleister ihren Zertifizierungsprozess erfolgreich abgeschlossen haben. Das BSI ist zuversichtlich, dass weitere Zertifizierungen bald erfolgen werden.

 

Der gesetzlich vorgeschriebene Rollout der Smart-Meter-Gateways beginnt, wenn drei Geräte unterschiedlicher Hersteller vom BSI zertifiziert wurden. Bereits jetzt ist jedoch der Einbau der ersten zertifizierten Geräte auf Kundenwunsch möglich. Schon im Dezember haben die ersten Messstellenbetreiber mit dem Einbau intelligenter Messsysteme bei ihren Kunden begonnen.

 

Roadmap von BMWi und BSI zur Fortentwicklung des SMGW

Die technischen Mindeststandards für Smart-Meter-Gateways müssen gepflegt und kontinuierlich fortentwickelt werden. Sie müssen dabei mit den Anforderungen der Energiewende Schritt halten, Mehrwert für die Verbraucher sichern, spartenübergreifend und im Sinne der Sektorkopplung funktionieren, Elektromobilität einbeziehen und für zukünftige Bedrohungsszenarien gewappnet sein. Um den wachsenden Anforderungen von Energiewende und Cyber-Sicherheit gerecht zu werden, haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das BSI gemeinsam am 29. Januar 2019 die „Standardisierungsstrategie zur sektorübergreifenden Digitalisierung nach dem Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ veröffentlicht. Diese Roadmap ist der maßgebliche Arbeitsplan für die Fortentwicklung des Smart-Meter-Gateways hin zu der Kommunikationsplattform für die Energiewende. Gleichzeitig unterstützt die Roadmap die Stakeholder bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben und enthält Arbeits- und Zeitpläne, welche stetig im Dialog mit den betroffenen Branchen und Behörden weiterentwickelt werden. Weitere Informationen zum Thema Smart-Meteringsind über die BSI-Webseite unter https://www.bsi.bund.de/SmartMeter abrufbar.

 

Dieser Beitrag basiert in Teilen auf einer Pressemeldung des BSI: https://www.bsi.bund.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Presse2019/Marktanalyse_Smart-Metering_310119.html

Ihr Ansprechpartner bei VINTIN
Michael Grimm

Michael Grimm

Mitglied der Geschäftsführung

+49 (0)9721 675 94 10

kontakt@vintin.de

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.





T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?