IT-Security auf Cebit 2017 im Fokus

VINTIN Geschäftsführer Vertrieb Michael Grimm gibt einen persönlichen Rückblick auf die Cebit 2017 und blickt auf zukünftige Top-Themen im Bereich IT-Security.

Michael Grimm ist langjähriges Mitglied der VINTIN Geschäftsführung und verantwortet vor allem den Vertrieb der VINTIN Gruppe. In dieser Funktion berichtet er auch im VINTIN IT-Journal über aktuelle Themen und Trends der Zukunft aus der IT-Branche. Des Weiteren schreibt er z.B. über neue Partnerschaften und Kooperationen von VINTIN und gibt auch persönliche Einschätzungen zu Events der Branche im Allgemeinen.

Auch in 2017 durfte die VINTIN Gruppe auf CeBIT nicht fehlen. Gemeinsam mit dem Distributor Nuvias aus Hamburg präsentierten wir uns in der Business Security Halle 6.

 

Es wurden mit vielen nationalen und internationalen Messebesuchern spannende Gespräche geführt, die sich häufig um die Themenkreise

 

• Schutz vor Mal- /Ransomware
• Verquickung mehrerer IT Security Lösungen zu einer Security Fabric

 

drehten.

 

Gemeinsam mit Experten der FORTINET, die ebenfalls am Stand der Nuvias Gruppe vertreten waren, wurden entsprechende Sicherheitssysteme besprochen und in Teilen live vorgeführt.

 

Besonders begeistert waren unsere Messekontakte von der Security Infrastructure und Event Management (SIEM) Lösung der FORTINET, die in der Lage ist weit vor Ausbruch von Bedrohungen vor Anomalien im Netz zu warnen und darüber hinweg die proaktive Intervention zu ermöglichen. Um diesen Funktionsumfang zu erreichen korreliert die SIEM Lösung SNMP,
Flow und Agenteninformationen und wird somit zur wirksamen Waffe gegen interne wie externe Angriffe.

 

Bei VINTIN haben wir zwischenzeitlich eine eigene SIEM Demo-Umgebung aufgebaut und ermöglich so jedem Interessierten Einblicke in das Lösungsgefüge.

 

Insgesamt bin ich mit der diesjährigen Messe sehr zufrieden. Kritisch sehe ich hingehen den neuen Termin der Cebit 2018. Ob der Juni der passende Monat ist? Schließlich stehe hier in einigen Bundesländern die Sommerferien bereits vor der Tür.

 

Spannend finde ich hingegen den Ansatz, der Messe mehr Interaktion und Action zu verpassen. Wenn es gelingt, die Cebit in ein großes Digital-Festival zu verwandeln, dann kann daraus ein ganz spannendes und für Deutschland in dieser Form neues Format entstehen.

 

In jedem Fall: Wir sehen und wieder auf der Cebit 2018 – in welcher Form auch immer!

Spread the Word!Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this page


T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?