re:Invent 2018 – AWS Robomaker läutet Robotik Offensive ein

Unser Cloud Partner Amazon Web Services (AWS) hat zum Auftakt der diesjährigen re:Invent 2018 in Las Vegas den neuen AWS Robomaker vorgestellt. Wir berichten, was sich dainter verbirgt.

Auch unsere VINTIN Experten sind in Las Vegas mit dabei und die ersten Berichte der Kollegen lesen sich – wie erwartet – euphorisch. Schon jetzt steht fest: IT-Journal Leser können sich auf viele spannende Updates und Innovationen in den kommenden Tagen und Wochen freuen.

Gleich zu Beginn der re:Invent 2018 sorgte der AWS Robomaker für Staunen. Das neue Tool unterstützt in Zukunft Entwickler von Robotern und deckt sowohl die Entwicklung als auch die Simulation sowie das Testing ab. AWS Services wie zum Beispiel die verschiedenen Rekognition Services (Sprache, Bild, Text, etc.) können über eine offene Schnittstelle des Robot Operating Systems nahtlos integriert und auf dem Roboter eingesetzt werden.  Denkbar sind zum Beispiel Anwendungsfelder wie Serviceroboter auf Flughäfen, Bahnhöfen und anderen Drehkreuzen oder auch Roboter, die im Security Umfeld zum Einsatz kommen könnten.

Eine spezielle Entwicklungsumgebung stellt AWS den Roboterentwicklern ebenfalls zur Verfügung, diese basiert auf dem bestehenden AWS Service Cloud9. Damit soll der Einstieg durch vorgefertigte Szenarien und 3D-Modelle erleichtert werden. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was AWS in den kommenden Tagen hierzu noch vertiefend veröffentlichen wird.

Einen guten ersten Einblick bietet der Blogbeitrag von Jeff Barr: https://aws.amazon.com/de/blogs/aws/aws-robomaker-develop-test-deploy-and-manage-intelligent-robotics-apps/

 

 

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.





T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?