VINTIN ist Black Diamond Partner von Extreme Networks

VINTIN wurde von Extreme Networks zum „Black Diamond Partner“ ernannt. Damit gehört das Unternehmen zu den ersten IT-Dienstleistern, die diesen exklusiven Partnerstatus erreichen. VINTIN bietet den Kunden von Extreme Networks umfassende Unterstützung zum gesamten Lösungsportfolio und befasst sich bereits intensiv mit den neuen Technologien, die in den letzten Monaten hinzugekommen sind.

 

Extreme Networks hat seine Marktposition im vergangenen Jahr mit drei strategischen Akquisitionen deutlich ausgebaut. Das Unternehmen übernahm die Wireless-Sparte von Zebra Technologies, das Networking-Business von Avaya und vor Kurzem auch die Switching-, Routing- und Analytics-Technologien von Brocade. Dadurch ist Extreme Networks heute der drittgrößte Hersteller von Enterprise Networking-Lösungen.

Im Zuge dieser Weiterentwicklung hat Extreme Networks auch sein Partnerprogramm überarbeitet. Das Unternehmen führte die Kompetenzen der akquirierten Unternehmensbereiche in einem einheitlichen Programm zusammen und schuf neue Spezialisierungsmöglichkeiten für Vertriebspartner. Seit dem 01. Januar 2018 gibt es zudem weltweit eine neue Programmstufe für die erfolgreichsten Partner – den Black Diamond Level. Um in den Black Diamond Club aufgenommen zu werden, müssen Partnerunternehmen noch mehr technische Zertifizierungen nachweisen als bisher und sich gleichzeitig zu anspruchsvollen Business-Zielen verpflichten. Auf dem Global Partner Summit in Orlando, Florida, zeichnete Extreme Networks nun die ersten Black Diamond Partner aus – darunter auch VINTIN.

„Wir freuen uns sehr, dass VINTIN auf Anhieb die gestiegenen Anforderungen des neuen Black Diamond Levels erfüllen konnte“, sagt Andreas Livert, ‎Senior Regional Sales Director DACH bei Extreme Networks. „VINTIN ist einer unserer langjährigsten und erfahrensten Partner in Deutschland und gehört stets zu den technologischen Vorreitern in unserem Partnernetzwerk. Um unser gewachsenes Portfolio erfolgreich am Markt positionieren zu können, benötigen wir Partner wie VINTIN, die die Einsatzmöglichkeiten innovativer Networking-Lösungen schnell verstehen und anwenden.“

 „Wir bewerten die Unternehmensstrategie von Extreme Networks sehr positiv und investieren daher gezielt in diese Partnerschaft“, sagt VINTIN-Geschäftsführer Michael Grimm. „Durch die Übernahmen im vergangenen Jahr sind interessante Möglichkeiten für unsere Kunden hinzugekommen. Wir sind gespannt, wie Extreme Networks die neuen Technologien integrieren wird, und sehen großes Potenzial für Unternehmen, die ihre Netzwerkinfrastruktur fit für die Zukunft machen möchten.“

VINTIN arbeitet seit über 20 Jahren mit Extreme Networks zusammen und wurde im Jahr 2014 erstmals zum Diamond Partner ernannt. Im Februar 2018 erreichte das Unternehmen zudem als einer der ersten Partner die Master-Spezialisierung für die neue Lösungsarchitektur Extreme Automated Campus.

Die VINTIN Gruppe beschäftigt heute zehn technische Spezialisten, die in den Bereichen Switching, Wireless und Management zertifiziert sind. Dieses Team realisierte bereits eine Vielzahl leistungsfähiger Netzwerklösungen für Organisationen wie die Münchner Verkehrsgesellschaft, das Klinikum Würzburg Mitte und das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik.

Darüber hinaus bietet VINTIN seinen Extreme Networks-Kunden deutschsprachigen 24×7-Support und betreibt ein Demo Lab für die neuesten Technologien. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über ein eigenes Service-Lager, in dem permanent eine große Auswahl an Ersatz-Hardware vorgehalten wird. Seit Kurzem veranstaltet VINTIN zudem regelmäßig technische Schulungen zu den Lösungen von Extreme Networks.

 

[wysija_form id=“1″]


T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?