Zutritt sicher vernetzt im gesamten Krankenhaus – mit Kentix

Der HealthCare-Sektor fällt in den Bereich kritische Infrastrukturen und bedarf daher besonderen Schutz. Gesetzliche Anforderungen an die Sicherheit von IT und an den Datenschutz müssen erfüllt werden. Unbefugter Zutritt zu sensiblen Bereichen kann schnell zu hohen und teils irreversiblen Schäden führen. Patientendaten werden gefährdet und hochwertiges Equipment oder Medikamente können gestohlen werden. Daher sind entsprechende Schutzmaßnahmen wichtig, die im Bestfall jegliche Beeinträchtigungen vermeiden bevor sie überhaupt eintreten und im Ernstfall die verantwortlichen Personen umgehend alarmieren. Eine smarte Zutrittskontrolle wie das Kentix DoorLock® bietet Schutz vor Einbruch, Sabotage und nicht authentifiziertem Zutritt für Labors, Praxen, Medikamentenschränke, IT-Räume und andere kritische Bereiche – und das alles in einem System.

Lisa Abolt ist Online Marketing Spezialistin bei der Kentix GmbH, Hersteller für professionelle Monitoring- und Zutrittssysteme für die physische Absicherung von IT-Infrastrukturen. In Fachzeitschriften, in den sozialen Netzwerken und dem Firmenblog schreibt sie über Branchen-Trends, Anwendungsmöglichkeiten und Produktneuheiten rund um das Thema physische IT-Sicherheit. In regelmäßiger Unregelmäßigkeit schreibt Lisa Abolt für das VINTIN IT-Journal als Gastautorin.

Kentix Türschloss im Krankenhaus

Schutz vor Einbruch, Diebstahl und Sabotage

 

Über 50% der IT-Systemausfälle entstehen durch menschliches Fehlverhalten. Physische Gefahren wie Einbruch oder Sabotage schaden dabei nicht nur der IT-Infrastruktur, sondern können auch Image-Verlust, finanzielle Einbußen oder rechtliche Konsequenzen zur Folge haben. Abhilfe schafft eine zuverlässige und ausfallsichere Zutrittskontrolle. Sie sichert sensible Bereiche vor unbefugtem Zutritt und Diebstahl und meldet Sabotageversuche sofort an die verantwortlichen Personen. Nicht authorisierte Personen haben somit keinen Zugriff auf private Daten von Patienten, auf Laborergebnisse oder verschreibungspflichtige Medikamente sowie teure Gerätschaften.

 

Einfachheit und Effektivität

 

Das Kentix DoorLock® zeichnet sich besonders durch seine Einfachheit aus. Es besteht aus wenigen Komponenten, was die Installation und Verwaltung sehr einfach macht. Dabei stehen verschiedene Online Türöffner zur Verfügung, sodass für jede Anwendung das passende Produkt eingesetzt werden kann. Der webbasierte AccessPoint übernimmt die komplette Steuerung des Systems. Bei verteilten Anlagen sind mehrere AccessPoints im Einsatz, von denen einer als Master definiert wird. So werden neue Benutzer oder Zeitprofile lediglich an einer zentralen Stelle über den Webbrowser eingerichtet und mehrere Standorte können ganz einfach zentral verwaltet werden. Dabei können jedem Benutzer beliebig viele Zutrittsprofile zugewiesen werden, die bestimmen, welche Türen er wann öffnen darf. Auch eine Verknüpfung mit IP-Kameras ist möglich, die dann bei jeder Buchung eine Bildserie aufnehmen. Sollte es sich um eine Fehlbuchung oder einen Sabotageversuch handeln, werden die Bilder umgehend an den Systemadministrator gesendet. In der Zentrale laufen schließlich alle Buchungen zusammen, sodass der Administrator auf einen Blick das komplette Zutritts-Logbuch einsehen kann. Die komplette Software ist dabei bereits im AccessPoint enthalten. Praktisch: Das Kentix DoorLock bietet auch die Verknüpfung mit Microsoft Active Directory (AD) oder LDAP sowie einen Import von .csv-Dateien. So können User Daten sehr einfach importiert und jederzeit zentral geändert werden, was insbesondere in einem Umfeld mit stetig wechselnden Benutzern den Arbeitsaufwand erheblich erleichtert.

 

Kentix Schrankschloss in der Anwendung

Sicherheit für Schränke oder Tresore

 

Gerade im Krankenhaus gibt es zahlreiche Schranktüren, die ebenfalls gut abgesichert sein müssen. Insbesondere Medikamentenschränke, aber auch Spinde im Kranken- oder Schwesternzimmer müssen zuverlässig geschützt sein. Hier bietet Kentix zwei Lösungen: Einerseits einen kompakten Halbzylinder, der an den Online Türknauf gekoppelt wird und fortan die Türöffnung nur noch mit Berechtigung via RFID Medium ermöglicht. Als zweite Möglichkeit hat Kentix ein Online Schrankschloss im Portfolio, dessen Langzeitbatterie mechanisch gegen Entnahme gesichert ist. Es wird mit verschiedenen Adaptern geliefert und passt so an nahezu alle Schranktüren. Sowohl der Halbzylinder als auch das Online Schrankschloss lassen sich nahtlos in das restliche DoorLock-System integrieren, sodass alle Türen im Krankenhaus einschließlich Spind- und Racktüren über ein einziges System verwaltet werden können.

 

Verknüpfung mit Alarmsystemen

 

In Verbindung mit dem Kentix AlarmManager lassen sich mit dem DoorLock auch Alarmzonen scharf oder unscharf schalten. Bei entsprechend eingerichteter Funktion genügt eine Buchung am Türöffner, um den Raum zum Zutritt freizugeben. Versehentlich ausgelöste Fehlalarme gehören somit der Vergangenheit an. Der Kentix AlarmManager dient außerdem mithilfe der Kentix MultiSensoren zum Monitoring der Umgebung auf insgesamt über 35 physische Gefahren wie zum Beispiel kritische Klimafaktoren, Brand, Luftfeuchte, Leckage oder Netzausfall. Gerade auch Fenster und Fenstertüren gehören zu besonders gefährdeten Schwachstellen eines Krankenhauses und sollten daher unbedingt gegen Einbruch gesichert sein. Der MultiSensor-DOOR von Kentix lässt sich einfach auf Türen und Fenster aufkleben und meldet sofort jegliche Bewegung oder etwa Versuche, den Rahmen aufzubrechen oder die Scheibe einzuschlagen. Für alle, die dabei ganz auf Nummer Sicher gehen wollen, bietet Kentix zusätzlich eine Alarmsirene an, die einfach per Plug’n’Play in den AlarmManager oder MultiSensor eingesteckt wird und im Ernstfall optisch und akustisch alarmiert.

Ihr Ansprechpartner bei VINTIN:

 

Christian Krug

c.krug@vintin.de

+49 (0)9721 67594 120

Abonnieren Sie die Beiträge unseres VINTIN IT-Journals! In Zukunft werden Sie bei neuen Inhalten per Email kurz und bündig informiert.



Spread the Word!Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this page


T: +49 (0) 9721 / 67594-10

VINTIN GROUP Löwe

HABEN SIE NOCH FRAGEN?